Social Media

Durchsuchen

Deutschland & Welt

Mehr Sterbefälle und weniger Geburten im Jahr 2020

Themenbild: Pixabay

Wiesbaden. Zahl der Sterbefälle gegenüber 2019 um 5 % gestiegen, Zahl der Geburten um 0,6 % gesunken – 10 % weniger Menschen heirateten.

Im Jahr 2020 kamen in Deutschland rund 773 000 Kinder zur Welt. Das waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) etwa 5 000 Kinder weniger als im Vorjahr (-0,6 %). Damit setzte sich der Rückgang fort, der nach dem letzten starken Anstieg der Geburtenzahlen im Jahr 2016 eingesetzt hatte. Der Jahrgang 2020 gehört trotzdem zu den fünf stärksten Geburtsjahrgängen der letzten beiden Jahrzehnte (seit 1999). Das Geburtengeschehen im Gesamtjahr 2020 wurde offenbar nicht von der Corona-Pandemie beeinträchtigt.

PM/DESTATIS

Auch interessant

Blaulicht

Uthlede. Ein 16-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Osterholz wurde gestern Nachmittag gegen 14.30 Uhr bei einem tragischen Verkehrsunfall tödlich verletzt. Der junge Mann war...

Blaulicht

Cuxhaven. Am Donnerstagvormittag, gegen 10:50 Uhr, kam es im Elfenweg in Cuxhaven zu einem Wohnungsbrand. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zu einem Schwelbrand...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im März 2021 gab es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 9,1 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Der Bauboom während der Corona-Pandemie hat die Nachfrage nach Holz als Baustoff im In- und Ausland angekurbelt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt,...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im Jahr 2019 waren in Deutschland rund 1,3 Millionen Personen in Kulturberufen tätig. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis des Mikrozensus weiter...

Advertisement